20160611_160509.jpg

Naturpädagogik

Die Natur im schwedischen Lappland ist ein Genuss. Die Bäume, Kräuter, Pflanzen, Wurzeln und Tiere können uns sehr viel über ihren Lebensraum und ihre Heilkräfte erzählen. Lasst uns gemeinsam diese Geheimnisse entdecken und erleben.

Natur- und Wildnispädagogik baut auf das Urvertrauen, die Neugierde und die darin pulsierende Lebensfreude. Sie kann die freudige Sicht auf die Welt fördern.

Sie möchte Menschen ermutigen, ihr Leben bewusst und in Respekt und Achtung vor der Schöpfung zu leben. Von der ursprünglichen Lebensform zahlreicher Naturvölker können wir viel lernen.

Die Naturpädagogen setzen sich für eine stärkere Verbindung der Menschen zur Natur und zu sich selbst ein. Das bewusste Wahrnehmen unserer Sinne hilft uns im Hier und Jetzt zu sein.

Die Fähigkeit still zu sein und in uns hinein zu horchen, hilft uns, das Wesentliche zu erkennen. Die faszinierenden Überlebensfertigkeiten geben uns Sicherheit und Vertrauen um uns in der Natur zu bewegen.

"Die Natur braucht sich nicht anzustrengen, bedeutend zu sein. Sie ist es. " Robert Walser (1878-1956) Schweizer Schriftsteller